Image
Podcasts

Podcast #7: Last- und Performancetests mit Open-Source Tools - JMeter

🕒 Hördauer:  20 Minuten

Nicht performante Anwendungen können zu Kundenbeschwerden und zu Imageverlusten führen. Lasttests sind die Möglichkeit, solche Schäden zu vermeiden. Mit Opensource-Tools gibt es für Lasttests eine ernsthafte Alternative zu kostenpflichtigen Tools. Insbesondere beim Einsatz von JMeter können Einsteiger und Anwender auf eine große Community bei Weiterentwicklung und Unterstützung bauen. Moritz, Sebastian und Markus diskutieren im Podcast über Komponenten einer Lösung für Lasttests mit Opensource-Tools in der Cloud. Auch das Qytera eigene Produkt QLoad zur Skalierung von Lastgeneratoren auf Basis von JMeter wird vorgestellt.

Hör' Dir hier den ganzen Podcast an:

 

 

 

Diese Themen erwarten Dich:

[00:20] Einführung und Vorstellung von Moritz

[01:48] Was versteht man unter Last- bzw. Performanztests

[02:52] Gründe für Lasttests mit Opensourcetools

[03:16] Opensource-Tools für Lasttests

[03:48] Lasttests mit Opensource-Tools in der Cloud

[04:36] Grenzen bei Lasttests in der Cloud

[06:54] Gründe für den Erfolg von JMeter

[08:24] Erfahrungen mit Fehlern in JMeter

[09:20] Skalierbarkeit von JMeter

[10:42] Terraform, Ansible, InfluxDB, Grafana als Teile einer Opensourcelösung für Lasttests in der Cloud

[11:34] Aufgaben einer InfluxDB und das Zusammenspiel mit JMeter

[12:32] JMeter vs. zahlungspflichtige Tools

[13:39] QLoad zur Skalierung von Lasttests mit JMeter und die Historie

[14:48] Bestandteile von QLoad

[15:32] Mehrwert von QLoad für Kunden

[15:49] Was ist bei der Verteilung von Last auf Lastgeneratoren zu beachten ?

[16:49] Reporting über Lasttestergebnisse und

[17:25] JtlReporter zum Vergleich von Lasttestläufen

[18:02] Buchempfehlung: The Hitchhiking Guide to Load Testing Projects

 

 

Die Bedeutung von Last- und Performance-Tests verstehen

Last- und Performance-Tests sind nicht-funktionale Tests, die darauf abzielen zu prüfen, ob eine Anwendung oder ein System unter bestimmten Belastungen effizient funktionieren kann. Diese Tests sind entscheidend, um sicherzustellen, dass neue oder bestehende Systeme unter realistischen Bedingungen reibungslos laufen. Moritz erklärt, dass solche Tests vor allem dann notwendig sind, wenn beispielsweise eine neue Applikation live geht oder bestehende Systeme virtuell migriert werden sollen.

 

Warum Open-Source für Lasttests?

Die Entscheidung für Open-Source-Tools für Lasttests bietet zahlreiche Vorteile. Neben den offensichtlichen Kosteneinsparungen durch den Wegfall von Lizenzgebühren hebt Moritz hervor, dass die Stabilität und die große Community-Support eine wesentliche Rolle spielen. Tools wie JMeter genießen eine hohe Popularität und bieten umfangreiche Dokumentationen und Unterstützung durch eine aktive Community.

 

JMeter: Ein tiefgehender Blick

Moritz legt dar, warum JMeter eines der führenden Tools im Bereich der Lasttests ist. Die Plattformunabhängigkeit, die starke Community sowie die Erweiterbarkeit und Integrierbarkeit machen JMeter zu einer erstklassigen Wahl für Entwickler und Tester. Die Möglichkeit, Tests schnell und effizient durchzuführen, auch dank einer ausgezeichneten Dokumentation, macht JMeter besonders attraktiv.

 

Skalierung in der Cloud: Herausforderungen und Lösungen

Die Skalierung von Lasttests in der Cloud bringt eigene Herausforderungen mit sich. Von technischen Begrenzungen wie Netzwerkbandbreiten bis hin zu konzeptionellen Überlegungen bei der Szenarienbewertung - Moritz erörtert Lösungsansätze und teilt seine Erfahrungen mit verschiedenen Konfigurationen zur Bewältigung dieser Herausforderungen.

 

Eine innovative Lösung für Cloud-basierte Lasttests

Moritz stellt QLoad vor, eine Cloud-basierte Lösung der Qytera für Last- und Performance-Tests mit Open-Source-Tools. Qload vereinfacht den Prozess des Aufbaus und der Skalierung von Testumgebungen erheblich und bietet Kunden neben einer leistungsstarken Plattform auch professionellen Support an.

 

Image
5

Veroffentlicht am  09. Juni 2022

Aktualisiert am   12. Mai 2023

 

Veröffentlicht am 09.Juni 2022

Aktualisiert am 28.Mai 2024

Markus Thaler

Senior Testmanager, Testarchitekt

Markus Thaler war 22 Jahre in der Commerzbank tätig, wo er sich mehr als 10Jahre um Teststandards, Testwerkzeuge und Testautomatisierung in einer zentralen Funktiongekümmert hat, bevor er nach einer Zwischenstation im Testinfrastrukturmanagement achtJahre als Testmanager in der Risikofunktion der Commerzbank gewirkt hat. Vor derCommerzbank konnte er Testerfahrungen bei Lufthansa, Siemens, Nestle und der DZ-Bankgewinnen. Aktuell ist er als Senior Testmanager und Testarchitekt bei Qytera tätig.

Finden Sie weitere interessante Artikel zum Thema: