Image
Podcasts

Podcast #21: Xray vs. ALM und die Frage der Migration

🕒 Hördauer: 33 Minuten

ALM und XRay sind häufig eingesetzte Tools für das Testmanagement. Kostengründe sind ein verbreitetes Motiv, um von ALM zu XRay zu wechseln. Eine Migration von ALM zu XRay ist andererseits eine komplexe Aufgabe, die gut vorbereitet sein will. Im Podcast beleuchtet Marlon Schäfer im Dialog mit Markus die Aspekte. Alternativen werden ebenfalls vorgestellt.

Hör' Dir hier den ganzen Podcast an:

 

 

Diese Themen erwarten Dich:

[00:34] Kurzer Überblick über den Podcast

[01:48] Vorstellung Marlon Schäfer

[02:00] Wesentlichen Unterschiede zwischen ALM und XRay

[03:37] Verbreitung von ALM und XRay

[05:45] Gründe für einen fortgesetzten Einsatz von ALM

[06:49] Kombination von ALM bzw. XRay und Testautomatisierungstools in der Praxis

[08:29] Motivation und Rahmenbedingungen für eine Migration

[15:50] Planung der Migration

[24:38] Durchführung der Migration

[28:12] Koexistenz ALM / XRay

[29:42] Migration von anderen Jira-Plugins für Testmanagement

[31:57] Dienstleistungen der AIM rund um die Migration von ALM zu XRay

[32:52] Das Xray-Plugin für Cypress der Qytera

 

Die treibenden Kräfte hinter der Migration

Marlon Schäfer hat einige der entscheidenden Faktoren hervorgehoben, die Unternehmen dazu bewegen, von ALM auf Xray umzusteigen. An vorderster Front stehen die Kosten: Xray bietet im Vergleich zu ALM deutliche finanzielle Einsparungen bei Lizenzen und Wartungsgebühren. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Benutzerfreundlichkeit; insbesondere für Teams, die bereits mit Jira arbeiten, bedeutet der Umstieg auf Xray eine kürzere Einarbeitungszeit und eine höhere Nutzerakzeptanz. Darüber hinaus bietet Xray eine offenere Anbindung an verschiedene Testtools, was es zu einer attraktiveren Option für moderne Entwicklungsumgebungen macht.

Herausforderungen bei der Migration 

Trotz der vielen Vorteile ist der Migrationsprozess nicht ohne Herausforderungen. Marlon betonte den Aufwand und die Komplexität, die mit einem solchen Unterfangen verbunden sein können. Insbesondere wenn es darum geht, bestehende Testfälle und -daten nahtlos in das neue System zu überführen. Darüber hinaus erfordert eine erfolgreiche Migration ein tiefes Verständnis sowohl für ALM als auch für Xray sowie für die spezifischen Anforderungen des Unternehmens.

Best Practices für eine gelungene Migration

Um den Übergang so reibungslos wie möglich zu gestalten, empfiehlt Marlon Schäfer eine gründliche Evaluierungs- und Planungsphase vor Beginn der eigentlichen Migration. Dazu gehört auch, das Know-how im Unternehmen sicherzustellen oder externe Expertise einzuholen. Eine schrittweise Migration oder sogar ein paralleler Betrieb beider Systeme kann ebenfalls hilfreich sein, um Risiken zu minimieren und den Übergang für das Team zu erleichtern. Darüber hinaus sollten Unternehmen auch Schulungen für ihre Mitarbeiter in Betracht ziehen, um sicherzustellen, dass alle Beteiligten mit dem neuen System vertraut sind.

Technische Aspekte der Migration  - Testautomatisierung

Im technischen Bereich hebt Marlon hervor, dass zwar keine 1:1-Migration möglich ist, jedoch durchdachte Konvertierungsstrategien und -werkzeuge existieren. Die Nutzung von Skript-Sammlungen zur Automatisierung bestimmter Migrationsaufgaben kann hierbei enorm hilfreich sein. Besonders wichtig ist es auch, Testautomatisierungen – ein Kernstück des modernen Testmanagements – richtig anzubinden und bei Bedarf anzupassen.

Abschlussgedanken und Ausblick

Die Diskussion rund um die Migration von ALM zu Xray hat deutlich gemacht, dass es sich um einen komplexen Prozess handelt, der jedoch bei richtiger Herangehensweise erhebliche Vorteile für Unternehmen bieten kann. Die Reduktion von Kosten und die Verbesserung der Benutzererfahrung sind nur zwei Beispiele dafür. Für Unternehmen bedeutet dies eine Chance, ihre Testmanagement-Prozesse nicht nur zu modernisieren sondern auch effizienter und skalierbarer zu gestalten.

Für weitere Details zur Migration von ALM nach Xray und tiefergehende Einblicke lade ich Sie ein, in unsere Podcast-Episode reinzuhören.

 

Veröffentlicht am 10.August 2023

Aktualisiert am 28.Mai 2024

Markus Thaler

Senior Testmanager, Testarchitekt

Markus Thaler war 22 Jahre in der Commerzbank tätig, wo er sich mehr als 10Jahre um Teststandards, Testwerkzeuge und Testautomatisierung in einer zentralen Funktiongekümmert hat, bevor er nach einer Zwischenstation im Testinfrastrukturmanagement achtJahre als Testmanager in der Risikofunktion der Commerzbank gewirkt hat. Vor derCommerzbank konnte er Testerfahrungen bei Lufthansa, Siemens, Nestle und der DZ-Bankgewinnen. Aktuell ist er als Senior Testmanager und Testarchitekt bei Qytera tätig.

Finden Sie weitere interessante Artikel zum Thema: